Er steckt noch in den Anfängen, die Phase des Rumprobierens ist noch nicht abgeschlossen. Aber prinzipiell soll er dafür da sein, Unternehmungen zu präsentieren, bei denen Fotos entstanden sind. Also z. B. Urlaube, Bergtouren, Veranstaltungen.

Der Blog ist nicht für eine "Real-time"-Wiedergabe gedacht. Dafür fehlt zum einen die passende App, zum anderen zeigt die Erfahrung, dass bei mir unterwegs in der Regel die Muße nicht vorhanden ist (und auch nicht die technischen Möglichkeiten), um einen Inhalt wirklich ansprechend aufzubereiten oder auch längere Texte zu schreiben.

Das heißt, für die schnellen Schnappschüsse von unterwegs, werde ich weiterhin eher Blogger, Tumblr, Google Plus, Facebook oder vielleicht zukünftig auch Wordpress verwenden (falls es mich tatsächlich überkommt...), aber die Präsentation der nachträglich zuhause aufbereiteten Ergebnisse findet hier statt.